Ihr Lieben,

momentan ist hier ganz schön ruhig.

Das liegt daran, dass ich im Hintergrund wie verrückt Patchworkdecken quilte, Leseknochen, Pumphosen und Mützen nähe, Stoff zerschnippel und versende.

Und fragt ihr euch sicher, wozu das alles, oder?

Wie ich schon hin und wieder mal geschrieben hab (hier z.B.), wisst ihr ja, dass Adlersöckchen einen schweren angeborenen Herzfehler hat und schon einige Zeit ihres jungen Lebens im Krankenhaus verbringen musste. Das Krankenhaus – DIE Top-Klinik im süddeutschem Raum – das Deutsche Herzzentrum München – kurz DHZ war für insgesamt fünfeinhalb Monate ihr zu Hause.

Nun sind wir heute dankbar und einfach nur glücklich dass Adlersöckchen alles gut überstanden hat und heute leben darf, und das sogar recht gut, was unsere Erwartungen von damals, als wir erfuhren, was los ist, bei Weitem übertrifft.
Die Zeit im Krankenhaus war teilweise ganz schön trist und anstrengend, umgeben von immer den gleichen Geruch, Kitteln, Gepiepe, Ausblick, immer zwischen Hoffen und Bangen.

Pumpis-3

Zusammen mit anderen Eltern, die das gleiche Schicksal teilen, haben wir,

allem voran Katy von Unikaty,

eine Gruppe auf die Beine gestellt, in der wir für mehr Farbe in unserem Krankenhaus gemeinsam nähen.

Wir haben uns über die Facebook-Gruppe  Pumpis für Herzis  organisiert.

Interessenten , sprich Nähuschis und Spender (Stoff und Geld) , sind ❤ lich willkommen!

Wir freuen uns über jeden der uns unterstützen möchte!!!

Pumpis-14

 

Wir nähen kleine Patchworkdecken für die Kinder in der Intensivstation.

Pumpis-18

Aus Stoffresten schneiden wir Patches,

Pumpis-9

nähen sie zusammen,

 

Pumpis-13

quilten diese

Pumpis-16

und so entstehen schöne bunte Decken für unsere Herzis.

Pumpis-19

Gemeinsam macht das nähen natürlich noch mehr Freude. So treffen sich die Augsburger Mädels regelmässig zum Nähtreff. 🙂

Pumpis-6

So hat die liebe Claudia alias Die dicke Hummel kräftig mit unterstützt

Pumpis-15

und viiiiiele Hosen genäht,

Pumpis-7

während ich Decken gequiltet hab und Leseknochen nähte.
Für mich das erste mal … wie ihr ja hier schon lesen konntet, hatte ich mich aus dem Hype rausgehalten 🙂

Pumpis-10

Und über die Zeit sind nun auch schon etliche Decken, Hosen und Knochen von den Nähbienen aus der Gruppe eingetroffen.

Pumpis-22

Vor allem die ganz kleinen Hosen find ich ja sooo süüss ❤

Pumpis-21

Und  so erhielt ich auch gleich mal Nachschub zum quilten. Diese 10 Tops und noch viele Tops und lose Patches mehr müssen verarbeitet werden.

Pumpis-17

 

Das schaffe ich nicht alleine.
Um Hilfe zu bekommen hab ich gleich mal ein Tutorial geschrieben, dass euch zeigt wie man eine einfache Patchworkdecke näht.
Also wer mich hier noch unterstützen möchte oder wer einfach das Deckennähen mal ausprobieren  möchte, der schaut mal vorbei

 

—> Patchworkdecke Tutorial <—-

  1. Nähen (noch in arbeit)
  2. Quilten
  3. Binding (noch in arbeit)

~~~~~

Das alles ist natürlich nicht ohne entsprechende Spenden möglich.

Wir posten natürlich mittlerweile bei jeder Verlosung von Stoffen und Stoffresten, sind sehr aktiv in den Stofftausch- und -restegruppen.

Alle Mitstreiter halten die Augen und Ohren offen, um Stoffspenden zu ergattern.

So erging es mir als ich bei der Stoffverlosung meiner lieben Probenähkollegin Natascha von 5Traumpiraten  mitmachte und sie mich kurzerhand aus dem Rennen nahm mit den Worten „Hey Mandy. Du bist dann raus, ich packe dir ein Paket fertig…

Plopp, ich bin fast umgefallen …. und erst, als ich vom Postmann das riesen  Paket entgegennahm… für unsere Buchhaltung hab ich es vermessen und es sind unschlagbare ca. 35m Stoff !!!

Vielen herzlichen Dank, liebe Natascha ❤ ❤ ❤

Pumpis-5

Ebenso wollte Der Stoffjäger – Herr Engel näht sein Stofflager erleichtern und verschenkte seine Stoffe.
Daniel wählte unsere Aktion aus und erzählte mir von einem Mädchen mit Herzfehler in seiner näheren Bekanntschaft. So klein ist die Welt.

Wusstet ihr dass jedes hundertste Baby einen Herzfehler hat… das sind 8000 Babys im Jahr in Deutschland !!!

Pumpis-1

Daniel spendete Webware, die ich sogleich in Leseknochen, Patches und Rückseiten für die Decken zerschnipselte und vernähte.

Vielen herzlichen Dank, lieber Daniel ❤ ❤ ❤

Pumpis-2

Dann bin ich gleich mal losgefahren  (nein …Herr Socke)  und hab Füllmaterial für die Knochen besorgt.

Pumpis-4

Nachdem ich die ersten Ergebnisse bei den Nähende Madeln in und um Augschburg postete meldete sich Doreen, die Chefin vom Sonntagshasen, dass sie ebenfalls was für uns hat.

Pumpis-20

Plopp, mir ist wieder die Kinnlade runtergefallen, als ich diesen Berg Stoff im Lädchen in Augsburg abholen durfte.
Endlich Bündchen…die immer wieder Mangelware waren.

Vielen herzlichen Dank, liebe Doreen ❤ ❤ ❤

Pumpis-23

Und nebst diesen „prominenten“ Spenden gibt es gaaaanz viiiele Spender, die uns kleine und grosse Spenden, wie hier die liebe Betty aus einer Münchner Nähgruppe, zukommen lassen.

Pumpis-24

Vielen herzlichen Dank, liebe Betty ❤ ❤ ❤

Diese wahnsinnig tolle Bereitschaft, uns in unsere Idee unterstüttzen zu wollen, macht uns sprachlos.

Wir hätten nie im Leben eine solche postitive Ressonanz erwartet.

Soooo vielen tolle Nähbienen , die zauberhafte Hosen , Beanies, Schühchen, Decken und Leseknochen nähen.

Schier unermüdlich.

Soooo viele tolle Stoffspenden.

VIELEN ❤ LICHEN DANK EUCH ALLEN !!!!

Wir haben schon vereinzelt Hosen im Herzzentrum verteilen können und schon strahlende Augen gesehen und wenn wir am 9. September volle Taschen ins Herzzentrum schleppen können , dann nur dank Euch.

Wir freuen uns schon jetzt auf die strahlenden Augen und die kleine Ablenkung vom Krankenhausalltag.

…immer zwischen Hoffen und Bangen …

 

In Dankbarkeit

Eure

image

 

PS: Dieser kleine Geselle war im Päckle von Natascha. Adlersöckchen hat ihn gleich ins Herz geschlossen. Der könnte doch glatt unser Maskottchen werden 🙂
Habt ihr ne Idee, wie er heissen könnte ? 🙂 ❤

Pumpis-11

 

Verlinkt mit Freutag, sew mini, nähfrosch,

Advertisements