Ihr Lieben,

lang hab ich es vor mir her geschoben…

Gefühlt tausende schöne Viskose-Stöffchen stapeln sich in meinem Schrank, alle mit dem Ziel, eine Bluse zu werden.

Erst als Yvonne, alias Leni pepunkt, zum Blusen nähen aufgerufen hat, hab ich es endlich geschafft, mir 2 Blusen zu nähen, und es werden sicher noch weitere folgen.

Die Zweite hab ich mir für einen zweiten Blogpost aufgehoben, denn ich find die so schön und angenehm zu tragen, dass ihr ein eigener Auftritt gebührt. 😉

Genäht hab ich aus einem schönen leicht fliessenden Viskosestöffchen.
Zuschneiden und nähen ist dabei echt ne Herausforderung, da der Stoff so rutschig ist. Da hilft nur stecken, stecken und nochmals stecken.

Besonders schön find ich den Ausschnitt gelungen. Ich liebe ja den V-Ausschnitt. Grad wenn man etwas „grösser“ ist, streckt der halt ungemein und macht einfach ein schönes Dekoltee. Beim nähen muss man hier aber schon aufpassen und sauber und genau arbeiten.
Wenn man mag kann man hier auch Knöpfe anbringen. Mangels passender Knöpfe hab ich es gelassen und den Ausschnitt schlicht zusammengenäht. Und so gefällt er mir richtig gut.

Die Bluse ist etwas oversized, wobei der Effekt in den grössen Grössen etwas rausgenommen ist, denn da schaut oversized ja auch schnell sackig aus. Der VokuHila-Stil kommt hier sehr angenehm, denn ich mag nicht diese knielangen Blusen in Übergrösse, wie sie oft auf der Stange zu finden sind.

Durch die Kellerfalte hinten unter der Schulterpasse kommt hier angenehme Weite rein , so dass der Stoff nicht aufm Hinterteil aufliegt und so auch für mich die längere Rückseite passend macht.

Die Schulterpasse schreit natürlich nach Paspel. Hier hab ich mir extra einen richtige Paspel gebastel. Jedoch bereu ich es fast. Denn der fliessende leichte Stoff und die starre Paspel passen nicht so recht zusammen. Ich hätte hier lieber nur eine Fake-Paspel (ohne Kordel innendrin) machen sollen. Lessons learned 🙂

An den Ärmeln war ich etwas faul 😉
Ich hab mir hier den Schlitz und den Knopf gespart und nur eine Saumbündchen genäht und den Ärmel mit einer Falte versehen.

Eigentlich wollte ich ja mit meiner Bluse beim Blusen-sew-along von Elleplus mitmachen, aber dazu war ich zu spät und die Linksammlung ist schon lange geschlossen. Alle tolle Werke, die da entstanden sind, könnt ihr hier bewundern : Link

Da gibts auch ganz viele Tipps zum nähen von Blusen

Dafür läuft momentan in der FB-Gruppe Nähen fuer Hüftgoldene ein SewAlong … hierentlang zur Gruppe

Alle Designbeispiele zur Jubah.bluse könnt ihr in der FB Gruppe DIY leni pepunkt bewundern.

Habt es fein

Eure Mandy

 

Schnittmuster: Jubah.bluse von Leni pepunkt

Stoff: Viskose von Stoff&Stil

Verlinkt bei RUMS

 

Advertisements