Ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt die Weihnachtsfeiertage in besinnlicher Ruhe verbracht.

Wir haben es.

Es tut mir leid, dass ich euch hier aufm Blog nicht mal mehr einen Weihnachtsgruss hinterlasssen habe.

Ich hatte soviel vor im Dezember.

Ich wollte viel mehr nähen und basteln und natürlich darüber bloggen.

Jeden Tag.

Ich wollte den tollen Adventskalendern folgen und mitnähen, zumindest bei Sophie von Näähglück, wo ich letztes Jahr fast jedes Teil genäht und verbloggt hab. Ich weis gar nicht mehr, wie ich das geschafft habe.

Ich wollte auch wieder die Tasche von Farbenmix nähen.

Ich wollte Weihnachtssterne mit Adlersöckchen basteln.

Ich wollte euch eine Anleitung für Weihnachtskugeln aus Stoffresten machen.

Ich wollte ein kleines Freebook erstellen für eine Weihnachtsdeko.

Ich wollte Plätzchen und Stollen backen.

Ich wollte…

wollte…

Jedoch je mehr ich mir gedacht hab, was ich machen möchte, und in einem kreativen Kopf tanzen die Ideen manchmal Polka um die Wette, um so weniger hab ich geschafft.

Teilweise war ich wie erstarrt, blockiert.

Und so haben die Dinge länger gebraucht als gedacht/geplant.

Und vieles ist liegengeblieben.

Und es war Zeit für eine Pause.

Durchatmen.

Loslassen.

Hinter sich lassen.

Ruhe.

So sind wir vor den Feiertagen schon weggefahren.

Es war geplant, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich es sooo brauchte.

Ferien auf dem Bauernhof.

Im Allgäu.

In the middle of nowhere.

Wenig Online.

Tiere, Wald, Wiesen, Sonne, Schnee.

Guuut, dann doch kein Schnee, wir hatten natürlich beim Buchen auch etwas auf Frau Holle gehofft, die in der Region dann doch mal eher für weisse Weihnacht sorgt.

Aber immerhin haben wir die ersehnte Ruhe gefunden.

Und dafür strahlenden Sonnenschein.

Und strahlende Kinderaugen bei den Tieren im Stall und bei schlürfen frischer Kuhmilch direkt ab „Werk“ 😉

Und in der Ruhe hab ich es dann doch noch geschafft, Plätzchen zu backen und mit Adlersöckchen ein wenig zu basteln.

Qualitätszeit für uns.

Und nun möcht ich euch ein paar Eindrücke hier lassen …

…einen Rückblick auf Weihnachten 2015:

xmas2015-3

Fröbelsterne dürfen nicht fehlen , alte Liebe neu entdeckt, schon als Kind hab ich die liebend gern gebastelt.

xmas2015-5

Der Adventskalender war natürlich wieder selber gemacht und selbst gefüllt.

xmas2015-4

Und diesmal kam mir eine besondere Idee.

Es gab jeden Tag eine Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen.

xmas2015-1

All diese Geschichtenblättchen haben wir in einem Büchlein gesammelt. Hier hab ich gleich mal beim Cover ausprobiert, ob ich das mit dem nähmalen auf Papier noch kann.

xmas2015-9

Daran hab ich ebenfalls als Kind schon Freude gehabt, allerdings haben wir damals die Bilder mit Hand genäht bzw. gestickt.

xmas2015-10

Dann flatterte liebe Post ein.

Einen besonderen Adventskalender, ganz für mich, hatte ich bei Merle von   fraumasulzke  gewonnen.

xmas2015-6

Ein toller Kalender und die Zitate genau das, was ich grad gebraucht hab.

❤️lichen Dank dafür, Merle 😘

xmas2015-7

Der Winter lies weiter auf sich warten und unser „Vogel-Donut“ findet wenig Beachtung.

xmas2015-11

Auch hab ich für die lieben Kindergärtnerinnen von Adlersöckchen wieder was gebastelt. So sind drei weihnachtliche Utensilos entstanden.

Na eigentlich waren es vier, ich hab mir auch noch einen mitgemacht, kann Frau ja immer gebrauchen 😄

xmas2015-13

xmas2015-14

Den tollen Weihnachtsstoff hab ich von Tedox.

Das Schnittmuster ist selbst gemacht 😁

xmas2015-15

Gefüllt hat ich die mit kleinen Nascherein, die ich in die Brotzeittüten versteckt hab ☺️

xmas2015-16

Das wars dann.

Keine Lust mehr zu nix.

Dann endlich Urlaub.

Ferien aufm Bauernhof.

Nun schon das 3. Mal dort, weil es einfach schön und stressfrei da ist.

Der Grimmhof  😊❤️

xmas2015-28

xmas2015-32

xmas2015-33

xmas2015-34

xmas2015-37

xmas2015-35

xmas2015-36

Eselliebe 😍

xmas2015-50

xmas2015-51

 

xmas2015-22

xmas2015-20

xmas2015-21

xmas2015-23

xmas2015-25

xmas2015-26

xmas2015-27

xmas2015-24

xmas2015-29

xmas2015-30

Schnee haben wir immerhin mal gesehen, also auf den Pisten wo normalerweise beschneit wird 😂

xmas2015-31

Abend sind wir gemütlich eingekehrt in die örtlichen Wirtschaften.

xmas2015-17

xmas2015-18

Und hams uns gut gehen lassen.

xmas2015-39

Gebastelt haben wir. Mit dem Brottütenstern kam ich mir aber schon etwas wie ein Lemming vor 😊

xmas2015-41

xmas2015-40

Gemalt.

Gechilled aufm Lieblingsplatzerl.

xmas2015-52

Die Deko wurde auch noch fertig, über die Sommersetstar-Weihnachtkugel berichte ich dann halt nächstes Jahr 🙈😊

xmas2015-42

xmas2015-46

Lecker Plätzchen sind entstanden … hmmmm 😋

xmas2015-47

Und ich fand die Muse das Weihnachtsgeschenk für einen besonders wichtigen Menschen fertig zu machen. ❤️

Erst hier hatte ich die Ruhe mich im Nähmalen zu üben und mich einfach zu trauen.

xmas2015-19

Schnittmuster: meins, Stoff: Patchwork Friedberg

Und dann lief es wieder.

So ist auch noch ein Gastgeschenk entstanden.

Eben Eselliebe 😍

xmas2015-44

Schnittmuster: Aleksio , Stoff: Fleece von Stoffwelten

So feierten wir gemühtlich mit Babybäumchen ausm heimischen Wald …

xmas2015-43

die stille Nacht 🎄

xmas2015-45

Die Sonnenstrahlen am Weihnachtstag tankten wir auf der Alm, aber auch hier nur Reste von Schnee.

xmas2015-48

Spass hatte Adlersöckchen dennoch.

xmas2015-49

So habt nun einen wunderbaren Rutsch ins Neue Jahr!
Alles Gute und ganz viel Gesundheit, Liebe und kreative Ideen für das Neue Jahr 2016!

Eure Mandy

xmas2015-53

 

 

Eigentlich wollt ich ja nochmal richtig #RUMS -en dieses Jahr, aber ich hatte mir ja vorgenommen, dass ich mich da nimmer reinstressen will und dieser Vorsatz bleibt auch im Neuen Jahr! Will ja nicht, dass mir der Spass und die Kreativität verloren geht 🙂
Und so ist dieser Beitrag mein RUMS, denn unsere Auszeit war Zeit für mich und eine Kleinigkeit hab ich ja auch für mich genäht und ich könnte so einige Ideen ausprobieren 😜

Advertisements