Ihr Lieben,

manchmal gehts wie’s Brez’n backen.
Manche Ebooks lassen länger auf sich warten, aber dann gehts zack zack, eins nach dem andern.
Drum bin ich letzte Woche gar nicht hinterhergekommen alles zu posten, was online gegangen ist.

Aber nicht wundern, das alles hatte ich noch genäht, bevor wir das Nähzimmer renoviert haben. Und bis jetzt bin ich noch immer am einräumen und mich neu organisieren, ganz schön anstrengend, sag ich euch … ich will endlich wieder näääääähen ….heul.
Das Licht am Ende des Tunnels ist aber nun in Sichtweite, und es wird Zeit, denn die Projekte und Ideen spapeln sich auf meinem Schreibtisch und in meinem Kopf ;-).

Also letzte Woche ging fast zeitgleich zum TULPEN.Rock und zur MySimplySummer Grössenerweiterung auch noch das tolle BREZZY.kleid von Leni pepunkt online. Das ist wirklich ein tolles Kleid. Es ist so wandelbar. Ob als Tunkia, Kurzkleid, Kleid oder Maxikleid, locker oder mit Gürtel oder gerafft oder mit Gummizug …so tolle Möglichkeiten.
Ich durfte als PlusSize Mädl auch wieder nähen und auch wenn ich leider nur eins geschafft habe (siehe die Sache mit dem Nähzimmer), bin ich begeistert. Durch die Teilung von Ober-und Unterteil ist es supereinfach den Schnitt an die eigene Figur anzupassen. Grad bei den grossen Grössen ist das ja sooo wichtig.
So kämpfe ich ja bei allen Oberteilen von der Stange mit meiner „zu kleinen“ Oberweite. Erst jetzt bei diversen Probenähen fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Die Grössen sind an Standardmasse aus der Reihenmessung von 1995 gebunden (es gibt auch neuere Messungen, die aber nur entgeltlich einsehbar sind). Nun in meiner Grösse wird von einer Oberweite von 140cm ausgegangen. Kein Wunder dass meine 125 da verschwinden und alle Blusen uns Blazer lächerlich ausschauen.

Hier ist das anders. Das Oberteil hab ich in Gr 52, genäht das Unterteil in… na lassen wir das 😉

Und so passts perfekt.
„Dickes“ 😉 DANKE an Yvonne für einen so tollen Schnitt….

 

Breezy.tunika-1

Ich hab mich für eine Tunika entschieden. D.h. ich hab die kurze Variante im Schnittmuster noch um ca. 10cm gekürzt.

Breezy.tunika-3Der V-Ausschnitt ist ganz meins. Ich liebe V-Ausschnitt. Ich finde, der passt am besten zu den grossen Grössen mit wenig Oberweite.

Breezy.tunika-4

Zuerst hatte ich auch an der Naht rundherum ein Framilon-Band vernäht, so dass es etwas gerafft hat.
Das hab ich aber nur hinten belassen. Da schauts gut aus. Vorn hätte man denken können ich sei schwanger , was ja ansich nicht schlimm wäre, aber es betont dann eben den Bauch 😉

Breezy.tunika-5

So, und nun ab an die Nähmaschine mit eich … ach neee, doch lieber an den See… bei den Temperaturen.
Geniesst die schönen Sommertage

Eure Mandy

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten 😉

Schnittmuster: BREEZY.kleid von Leni pepunkt
Stoff: Viskosejersey vom Restemaier Augsburg

 

Und nun ab damit zu RUMS, outnow, Linkurstuff,

Advertisements