… zieh es uns bald 😊

meine mary ann-13Dieser Blogpost enthält Werbung!

Ihr Lieben,

ich freu mich schon.
Bald gehts ab in den Urlaub.
Doch mit Graus denke ich an unser Tütenchaos vom letzten Mal zurück. Klar, im Kofferraum störts keinen. Aber schön ist das auch nicht. Und im Flieger ist doch immer angenehm, eine Bordtasche zu haben, in der man auch noch was unterbringt.

meine mary ann-22

Deshalb stand schon länger auf meiner „to buy“ – Liste eine neue Reisetasche in Bordtaschenformat / Weekender.
Ja – auf der „to buy“ – Liste.
Nie wäre ich auf die Idee gekommen, das ich sowas nähen könnte.

meine mary ann-7

Aber dass nun soo schnell eine reingeflattern kommt, hätt ich nun auch nicht gedacht, und dann auch noch eine soooo schöne … ich bin ganz verliebt.

meine mary ann-25

Und zwar in Form eines Probenähaufrufs von Modage – where modern meets vintage.
Das ist ein wunderschönes kleines Label für  DIY-Ideen rund um das Thema Nähen, Nähtipps für Nähanfänger, sowie detaillierte Schnittmuster und Nähanleitungen.
Ich hab nur diese Bild gesehen und dachte mir, wow, die MUSS ich haben, egal welche und egal wie 🙈😊  – neiiiin, einen Hacker hab ich nicht beauftragt 😂

 

 

Nun bin ich, wie viele andere, also Ruf gefolgt … und hab mich beworben.
Dass ich nun auch noch den Zuschlag bekomme, hätt ich ja nie im Leben gedacht.

 

meine mary ann-5

Und da war sie dann, die Mail: „Du bist Dabei“.
Ich hab mich riessig gefreut.
Vielen ❤ lichen Dank dafür !

Also dufte ich nun die Reisetasche Mary-Ann probenähen.
Katrin & Andy, das liebe Paar, dass sich hinter Modage verbirgt, hatten auch gleich das eBook angehängt, welches mir den Atem verschlug beim ersten Durchblättern.  Das ist ein sehr hochwertiges Ebook … stimmig, professionell, detaillierte 50 Seiten, tolle Fotos, tolle Erklärungen, einfach schön rund.

 

meine mary ann-2

Ich bin dann erstmal in mich gegangen und hab überlegt, was für ein Täschlein für mich chic wäre.
Der erste Gedanke war eine Sporttasche aus den Resten einer alten Jeans mit Trägern aus braunem Wildleder.

Aber dann hab ich in Augsburgs Institution, was Stoffe angeht, – dem Augburger Restemair – einen Besuch abgestatten. Schon Wahnsinn, eine alte Textilstadt wie Augsburg und gibt grad mal 3 richtige Stoffläden. Ich hab mich etwas treiben lassen und von dem riesigen Stoffsortiment einwenig inspirieren lassen.
Dabei bin ich an einer schwarzen beschichteten Baumwollen mit dezentem Strukturmuster hängengeblieben. Gleich daneben gabs ein herrliches beiges Kunstleder, mit einem Hauch von Rosa. Die beiden zusammengehalten und voila, passt. Das wird mal ein richtig edles Teil. Nein, Teile, ich hab mehr eingepackt, damit es für die kleine Schwester Mary noch reicht. Nur leider gabs in dem Laden kein richtiges Leder. Und online wollte ich nicht erst noch bestellen. Ausserdem hab ich mir noch Gurtband mitgenommen, da aber ca. 50cm mehr als im Schnitt angegeben. Die Schnallen und Karabiner dort haben mich aber leider nicht überzeugt. Dafür hab ich noch Vlies eingepackt und Bodennägel und einen Magnetverschluss. Fur den Innenstoff hab ich mich für den grünen Geometric Fever von pattydoo und Snaply entschieden. So ausgestattet konnte ich schon mal loslegen.

meine mary ann-23

meine mary ann-24

Die restlichen Schnallen hab ich dann doch noch online geordert, auf Dawanda, bei Michi von Nähhimmel, die eine superschnelle Lieferung bewerkstelligt hat.
Danke nochmal dafür!

meine mary ann-16

Das Design der Tasche ist schon etwas Besonders. Die Reissverschlussenden werden nach unten gezogen und in die Seitenschlaufen eingehängt. Das gibt der Tasche die schöne kuglige Form.

meine mary ann-17

Hakt man die Seitenschlaufen aus, hat man eine stabile Aufhängung für den Tragegut.

meine mary ann-20

meine mary ann-19

Die Knöpfe und Nieten hab ich von meine lokalen Lieblingsstoffladen, dem Patchwork in Friedberg.

meine mary ann-6

Dank der tollen Step-by-Step Anleitung von Katrin und Andy war das Nähen dann nicht so arg kompliziert.

meine mary ann-15

Für mich war die Verarbeitung von Leder zwar nicht neu, aber dennoch ein Herausforderung. Vorallem da ich nur Kunstleder benutzt habe musste ich mir was einfallen lassen, wie ich die Gurtbandaufhängungen modifizieren konnte.
Der zündende Gedanke war das Gurtband selber. Ich habe diese unter der Lederlasche mit um den Ring geführt und mit angenäht. So hält das superfest.

meine mary ann-7

Im Innenraum sind rechts und links 2 Gummizugtaschen angebracht
meine mary ann-29

sowie eine grosse Reissverschlussfach, in dem man allen wichtigen Kleinkram unterbringt.

meine mary ann-28

meine mary ann-27

Ein Anfänger sollte sich Zeit lassen, das Ebook am Anfang erstmal ganz durchlesen und dann beim nähen jeden Schritt nochmal genau lesen und dann sich einfach trauen.

meine mary ann-10

Nur Mut, so eine tolle Tasche ist kein Hexenwerk.

meine mary ann-26

Ausserdem wird im E-Book auf die Erlärungen zu gewissen Techniken, die Katrin und Andy auf ihre Homepage Modage beschrieben haben, verlinkt.
So z.B. wie man die Magnetknöpfe anbringt.

meine mary ann-31

meine mary ann-30

 

Alles in allem ein tolles Ebook, dass sich lohnt, zu nähen.
Die Tasche ist super wandelbar, von edel über lässig und stylisch bis sportlich. Zubehör wie Nieten, Knöpfe, Verschlüsse optional verwendbar und es werden Alternativen erklärt.

meine mary ann-35

meine mary ann-21

Ein Hingucker ist die Tasche auf jeden Fall. Egal ob als Reisetasche/ Bordtasche / Weekender , als Shopper oder als Sporttasche.

meine mary ann-4

Das Ebook gibts auf Dawanda hier im Shop von Modage käuflich zu erwerben.

 

Ihr könnt aber auch erstmal hier euer Glück versuchen und ein Ebook gewinnen 🙂    BEENDET!

 

Kommentiert einfach hier unter meinem Blogpost und erzählt mir, wie eure Mary Ann ausschauen könnte und ihr hüpft ins Lostöpfchen.

Das Gewinnspiel läuft bis 15.4.2015 20Uhr.
Bitte gebt eure Email-Adresse mit an wenn ihr Anonym kommentiert.
Den Gewinner werde ich dann am Mittwoch abend hier im Blog bekannt geben.

Besten Dank an Katrin und Andy für die Spendierhosen 🙂
(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit WordPress. Das Los entscheidet.)

Viel Glück und viel Spass beim nähen!

Eure Mandy

meine mary ann-11

Damit dann nun zu RUMS , OutNow , TTWinMe, Artof66, Creadienstag, LinkUrStuff, Seasonal Sewing, Crealopee
und bei

PS: Das Sporttäschlein aus dem Jeans mit braunen Leder wird es bald auch noch geben. Aber zuvor werde ich noch eine chice Mary zu meiner Mary Ann nähen 🙂

Advertisements