Ihr Lieben,

zurück zu meinen Anfängen …
Ich habe damals irgendwo gelesen, dass ‚Bündchen für Faule‘ genäht werden.

Ich war damals noch ganz frisch verliebt … in das Nähen natürlich 🙂 …
und hab mich gewundert, was das wohl ist.

Mittlerweile, etwas schlauer, möcht ich euch hier zeigen, wie fix die „Bündchen für Faule“ gemacht sind.

 

Zuerst sucht ihr euch raus was ihr nähen wollt.

Ich hab hier die Little Leg Love vor mir liegen, eine schnelle Leggins, die Adlersöckchen immer gut gebrauchen kann.
Das Nähgut, eine Hose oder ein Shirt, wir nun nach beliebigen Schnittmuster zugeschnitten.

Bei der Länge der Ärmeln oder Hosenbeine die Angaben im Schnittmuster beachten.
Hier sind oft 2 Längen angegeben, eine für Bündchen und eine für den Saum, bei dem meist 2x 2cm eingeschlagen werden.

Ausgangslinie für die Berechnung der faulen Bündchen ist die finale Länge des Ärmel oder Hosenbeins.

Also entweder Bündchenlinie plus das angegebene Bündchen minus 2x Nahtzugabe oder

Saumlinie minus 2×2 cm (je nachdem kann die Saumbreite auch unterscheiden, bitte Schnittmuster beachten).

Wenn du diese Bündchenlinie gefunden hast, verlängerst du den Ärmel oder das Hosenbein wie folgt:

Für ein 3 cm breites faules Bünchen:

  • müssen 2x3cm plus 3x Nahtzugabe dazugerechnet werden, also so 3×0,7.

Dann den Pulli oder die Hose nach Vorgabe fertig zusammennähen.

faulebündchen©adlersocken

Dem Probanten anziehen.
Ärmel der Hosenbeine so umschlagen, dass die auf der gewollten Länge sind.

Feststecken, oder wenn jemand, so wie Adlersöckchen, Angst vor den Nadeln hat, markieren oder ne Klammer dranmachen oder messen oder, oder , oder… 🙂

Ausziehen.

faulebündchen©adlersocken

Nun den umgeschlagenen Teil nochmal nach vorn umschlagen.

faulebündchen©adlersocken

faulebündchen©adlersocken

Die vordere Kante wird nun genäht , entweder mit der Ovi (Overlock) oder mit einem elastischen Stich auf der normalen Nähmaschine.
Bei der Ovi macht es sich besser, wenn man das obere Schneidemesser nach unten wegkippt.

faulebündchen©adlersocken

Dann das Ganze nach vorn runterklappen…

faulebündchen©adlersocken

und voila…

faulebündchen©adlersocken

fertig  ….  sind die faule Bündchen 🙂

Wer nun noch möchte, kann mit der Doppelnadel oder mit einem elastischen Stich mit der Nähmaschine die Naht noch annähen.
In dem fall hier hab ich das nicht gemacht.

Viel Spass beim Nachnähen.
Wenn ihr Fragen dazu habt, bitte scheut euch nicht, mit einen Kommentar zu hinterlassen.
Eure
image

Advertisements