Oh man, wir hatten die Tage eine Verabredung mit Freunden im Schwimmbad.

… und FrauSocke hatte nichts anzuziehen

Wie das timing so ist, waren all meine Sommerhosen in der Wäsche. Der restliche Sommerklamottenbestand im Schrank ist entweder ein Fall für den Altkleidersack oder zu klein (heul).

Also ab ins Nähzimmer, ich hab noch eine Stunde Zeit.

Ich griff nach meinen Hamburger Liebe “ Elefant Love“ Jersey Streichel-Stöffchen, von dem ich glücklicherweise einen Meter gekauft hatte … warum eigentlich nur einen Meter? hmmm … , nahm das Massband her, hab Tallie und Hüfte gemessen … zuviel, aber ist auf die Schnelle nun auch nicht änderbar ^^ … hab die Länge noch bis zum Knie gemessen, das auf den Stoff übertragen und fix runtergeschnitten. Ist zwar nimmer viel vom Stöffchen übrig, aber egal.

Unglaublich aber wahr, ich war dabei mir einen Rock zu nähen.
Die Sensation, hab ich doch in den letzen 20 Jahren nur einmal einen gekauft und getragen… zur Hochzeit 🙂

Nach einer ersten Anprobe noch kurz nachjustiert, brauche ich vorn doch nicht so lang wie hinten 🙂

Bündchen dran unten umgeschlagen, abgesteppt … fertig.

Nee… nicht fertig.
Bündchen mit der Formel Bundweite mal 0,7 funktioniert bei mir irgendwie nicht. Hätte das gute Stück so glatt verloren.

Also hab ich das Bünchen nochmal abgemacht, verkürzt und eine Kordel eingebaut 🙂

Jetzt fertisch 🙂

und mein erstes RUMS

seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken
seltenes Stück ©adlersocken

Advertisements