Als ich letztes Jahr noch in Wiesbaden auf Projekt war, lief ich ganz oft an einem Kinderspielzeugladen vorbei. Dort sassen im Schaufenster diese kleinen Kerlchen. Ich kannte das bis dahin nicht. Fand die aber süss.

Bei Google fand ich dann die Erklärung, was die sind. Sie haben einen Mund, der zu öffnen ist, und dort kann das Kind seinen Kummer und die Tränen und die Traurigkeit hineinlegen, den Mund schließen und von dem Kerlchen wegmampfen lassen und das Kerlchen danach ganz feste kuscheln.

Die Idee fand ich genial. So dachte ich noch, dass Adlersöckchen damit ne Möglichkeit hätte, ihre Zickereien und ihr kleines Trotzköpfchen und ihre manchmal übertriebene Sensibilität, die möglicherweise alte unbewusste Erinnerungen aus ihrer langen Krankenhauszeit sind, zu verarbeiten und loszuwerden.

—-

In den letzten Weihnachtsferien dann hatte ich genügend Zeit mich auf die zweisamen Stunden mit meinen neuen zukünftigen Nähmaschinchen vorzubereiten. Da bin ich dann beim surfen durch diverse Blogs auf eine tolle Anleitung von  MarjaKatz gestossen. Nicht nur die tolle Anleitung mit ihren vielen Varianten eines ähnlichen Kerlchens, auch und vorallem diesen Refreshment-Kurs „Wie nähe ich einen RV ein“ fand ich so spitze. Das ist wirklich eher eine Anleitung, denn das zugrundeliegende Schnittmuster ist ja eigentlich so simple, dass da jeder von selbst draufkommen könnte.
Nur leider kann ich euch diese tolle Anleitung nicht mehr verlinken, aber schaut einfach bei ihr auf den Blog, sie erzählt, warum und wie unsinnig das ist…

—-

Nun war die Zeit um Weihnachten leider auch eine sehr schwere Zeit für uns alle. Grad wenn das um die Weihnachtzeit passiert. Waren doch Oma und Opa von Adlersöckchen kurz nacheinander zu den Sternen geflogen.
Die Kleine war damit völlig überfordert. Wir auch. Und vor allem mit ihrer Reaktion.  Von einen Tag auf den anderen wurde sie vom Strahlemann zum grossen Trotzkopf.

Diese Situation war der Auslöser, mich gleich nach Eintreffen der neuen Nähmaschine, einem solchen Tierchen zu widmen.

Ich suchte ein paar Stoffreste zusammen, für den Rücken wählte ich nen Kuschelfleece, das Tierchen sollt ja schliesslich auch zum kuscheln sein, und den Schnitt machte ich etwas grösser, da ich nur einen 15cm Reissverschluss da hatte (solches Zubehör hatte ich bis dato noch nicht geshoppt). Die Stoffreste hab ich für die Bauchseite etwas zusammengepuzzlet und zusammengenäht, quasi ein Patchworktierchen 🙂 .

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken

Beine, Arme und Ohren nach meiner Vorstellung zusammengeschnitten und noch ein paar Jerseystreifen als Haare bereitgelegt.

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken

Das Schliesswerkzeug einzunähen war schon ne Herausforderung 🙂

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken

Der Rest war eigentlicht relativ easy. Ich musste nur dran denken, die Füsse, Arme und Ohren vorab mit anzunähen und dann einzuklappen bei finalen zusammennähen.

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken

Nun gut, dann nur noch ausstopfen, fertig. Als Füllmnaterial hatte ich mich für den Bauch für Stoffreste entschieden, weil die einen etwas schwereren Mittelpunkt geben, da die schwerer sind.
#Nähtipp: Im nachhinein würde ich das nimmer machen, da so ein Kuscheltier auch öfter mal gewaschen werden muss und Stoffreste ewig brauchen bis die trocken werden und auch ein wenig verklumpen.

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken

Und dann war noch die Frage, wie er denn heissen soll.
Es ist ja numal ein liabes Einzelstück.
Adlersöckchens Kindergarten verfolgt ein Konzept, wonach es für Gefühle kleine Kobolde gibt. Da gibts einen Heulibold, Trotzibold usw.
Ich schlug ihr vor, ihn Sorgibold zu nennen. Sie meinte graderaus, nein, dass ist FREULIBOLD !
Wenn er meinen Kummer reingemampft hat dann freu ich mich wieder, deswegen Freulibold 🙂 ❤

freulibold©adlersocken
freulibold©adlersocken
Advertisements